cover letter discover cardiac rehab internship thesis lookup barbara kingsolver called out essay pdf thesis paper tqm how the world was saved stanislaw lem summary

Markt Garmisch-Partenkirchen, Neugestaltung der Ludwigstraße

Projektbeschreibung:

Der Umbau der Ludwigstraße ist eine zentrale Maßnahme zur Stärkung des Ortskerns Partenkirchen. Die Umgestaltung des Straßenraumes ermöglichte eine Vergrößerung der Fußgängerbereiche, eine Ihrer Bedeutung entsprechende Gestaltung zentraler Bereiche (z.B. Kirchenvorplatz, „Kögleck“) und eine flexiblere Nutzung des öffentlichen Raums. Entlang der Schnitzschulstraße entstand so ein einheitlicher öffentlicher Platzbereich mit einem Brunnen als Anziehungspunkt. Die vorherige Zergliederung des Bereichs durch die störendende Trafostation, den unruhigen Höhenverlauf und parkenden Autos wurde mit der Umgestaltung bereinigt. Im Vorbereich der Gaststätte „3 Mohren“ entstand unter neuen Bäumen ein Wirtsgarten, die der Fahrbahn zu geordnete Platzhälfte kann bei Bedarf weiterhin für Parkierungszwecke verwendet werden.

Auch der Bereich der Sebastians-Kapelle als Abschluß der Blickachse Ludwigstraße wurde durch ein großzügigeres Umfeld aufgewertet.

Auftraggeber:

Markt Garmisch-Partenkirchen

Beauftragte Leistungen:

Frei- und Verkehrsanlagen

Leistungszeitraum:

2003-2005

Projektpartner:

  • Heintz Landschaftsarchitekten, Eichenau
  • Ratio Plan, Clemens Pingel, München, Verkehrsplanung